vergangen PDF Drucken

Vorstands- und Koordinationstreffen, offen für alle

11.-12. Oktober 2014 in Schwäbisch Gmünd

Gemeinschaft praktisch er-leben

Renovierungswochen und Kreativ-Kreise in Helmstedt

2.-5.Oktober 2014  


MEDITATION ZUM AUSPROBIEREN

29. - 31. August 2014 im Einkehrhaus Bischofrod (südl. Thüringer Wald)

Gelegenheit, die Zen-Meditation ohne alle Voraussetzungen und ohne Verbindlichkeit auszuprobieren - auch auf dem Stuhl. Man kann dann ein Gefühl dafür gewinnen, ob diese Meditationsweise ein Weg für einen sein könnte. Meine Erfahrungsbasis ist eigene Zen-Praxis von über 20 Jahren. Dieses wie alle zukünftigen Zen-Seminare biete ich als Schüler von Prof. M. von Brück und mit dessen Zustimmung an.

Kosten: Gesamtkosten für das Wochenende 110 - 130 € (nach Selbsteinschätzung)

Anmeldung: Evangelisches Einkehrhaus, Hauptstraße 3, 98553 Bischofrod, E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können

Die Anmeldung wird verbindlich durch eine Überweisung von 50 € auf das Konto "Ev. Einkehrhaus Bischofrod", Konto-Nr. 1170101689 bei der KSK Hildenburg (BLZ 840 540 40) mit Namen und Vermerk "Meditation zum Ausprobieren".

Seminarleitung: Gerhard Breidenstein (www.auf-dem-zen-weg.de )


Handeln aus dem Herzen - Einführung in die Tiefenökologie

27.-29. Juni 2014

gabi2

 

Den Herausforderungen dieser Zeit, wie Klimaveränderung, Artensterben, globale Ungerechtigkeit, Kriege, Hunger etc. fühlen sich zunehmend viele Menschen nicht gewachsen und reagieren mit Ohnmacht oder sich überfordernden Aktivismus. Tiefenökologie kann von der Ohnmacht zum Handeln führen. Durch Übungen wird dieser Prozess erfahrbar.

Alles Weitere HIER

 

 

Postfossil mobil

am 27. und 28. Juni 2014

Ein neues Lebensgefühl verbreitet sich im Alltag vieler Menschen. Zumeist ist davon im Zusammenhang mit Metropolen, urbanen Zentren die Rede. Doch wie gelingt der Einstieg ins postfossile Zeitalter in weniger dicht besiedelten Regionen?

Wir laden Sie herzlich zur Tagung und Mobilitätslabor "Aktive Mobilitätskultur jenseits der Metropolen" am 27. und 28. Juni 2014 ins Bauhaus Dessau ein. Wir, das ist die Evangelische Akademie Tutzing gemeinsam mit der Stiftung Bauhaus Dessau und dem Umweltbundesamt, Dessau. 


Vorstands- und Koordinationstreffen, offen für alle

1./2. Mai 2014

Vernetzungswochenende "AUFBRECHEN UND DRANBLEIBEN"

für Menschen aus Aufbruch-Gruppen und alle, die sich für eine
nachhaltige Lebensweise engagieren.

Am 30.August/1. September 2013 in Helmstedt

Nähere Infos können im Einladungsschreiben als pdf-Datei
angezeigt bzw. heruntergeladen werden.

Geistige Grundlage ist das Prinzip des Respekts. HIER dazu mehr.

Anmeldung über Axel Hennig: info[et]yogaschule-helmstedt.de
Integrale Gemeinschaftbildung  -  Ein Weg zu Verbundenheit und Authentizität

30.11 - 2.12, Kleve-Keeken

Wir wollen an diesem Wochenende einen Raum schaffen, in dem wir jenseits der Masken, die wir alle tragen, echte Begegnung erfahren und Nähe und Verbundenheit entstehen kann. Wir verbinden dabei den Gemeinschaftsbildungsprozess nach Scott Peck ("Rede"kreis) mit nonverbalen Methoden, um auch auf der Ebene von sinnlicher Erfahrung, Körperlichkeit, Stille und Meditation
 ..... Zugang zu unserer Authentizität, Verbundenheit und Liebe zu erhalten.

Mehr Infos findet ihr HIER und auf der Website unter www.expweek.rapidrepeat.de


Vernetzungswochenende "AUFBRECHEN UND DRANBLEIBEN"

für Menschen aus Aufbruch-Gruppen und alle, die sich für eine
nachhaltige Lebensweise engagieren.

Am 10./11. November 2012 in Helmstedt

Nähere Infos können im Einladungsschreiben als pdf-Datei
angezeigt bzw. heruntergeladen werden.

Geistige Grundlage ist das Prinzip des Respekts. HIER dazu mehr.

Anmeldung über Axel Hennig: info[et]yogaschule-helmstedt.de

 


Handeln aus dem Herzen - Eine Einführung in die Tiefenökologie

In der gegenwärtigen Zeit haben wir die große Chance eine zukunftsfähige Welt mitzugestal-ten. Für diesen kreativen und immer wieder anstrengenden Weg können wir neue Erlebens- und Denkräume entdecken. Unsere gemeinsame Zeit widmet sich dem Prozess, der die neue Art, die Welt und uns Menschen in ihr zu sehen, unterstützt. Sie kann uns helfen, diese Sicht in unseren Lebensalltag, in unsere Arbeit zu integrieren und uns befähigen, aus dieser Kraft heraus zu handeln.

Zeit: von Freitag, 26.10.,19 Uhr bis Sonntag, 28.10. 13 Uhr

Ort: Kunstwerkstatt am Weinberg, Heckerstr. 30b, Kassel

Kosten: Honorar nach Selbsteinschätzung 50 - 150 €

Beitrag für Organisation und Raum 20 €

Leitung: Gabi Bott und Karin Schulze (Trainerinnen für Tiefenökologie)

Anmeldung und Infos: Karin Schulze, Tel: 05508-1478, Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können

Die Anmeldung ist gültig bei Überweisung von 50 € auf das Konto: Gabi Bott, Postbank Ffm., BLZ: 500 100 60, Kto.-Nr.: 46 33 56 603

Vorstands-/Beiratssitzung am Sa.,/So., 6./7. Oktober 2012 in der Jugendherberge Regensburg
Themen: Aktivitäten 2012, Ausblick auf 2013, ...
Nähere Infos unter: verein[et]anders-besser-leben.de


 23. bis 26. August: Workshop Strohballen- Lehmbau in Freiburg (Breisgau)

Strohballen als Baumaterial - das klingt für die meisten Häuslebauers immer noch recht exotisch, ist aber mittlerweile auch in Deutschland salonfähig geworden. Wie es funktioniert lernen wir in diesem Praxis-Workshop durch den Bau eines kleinen feinen Strohballenhäuschens, zwischendurch gefüttert mit für die Praxis nützlicher Theorie.

Veranstaltet vom Lebensdorf e.V. gemeinsam mit der Transition-Town-Initiative (Dörfer & Städte im Wandel) einen Praxis-Workshop in Freiburg (Breisgau)...


Die verbindende Kraft des Kreises -
Gemeinschaftliches Tun in Freude und Leichtigkeit  

05.-06.05.12 (Sa./So.) in Wobeck (bei Schöningen), Landkreis Helmstedt

Wenn wir uns selbst und einander vom Herzen her zuhören, achten und wertschätzen, entsteht daraus eine besondere Stimmung und Stimmigkeit, die unserer Zusammenarbeit gleichzeitig spielerische Leichtigkeit, Power und Intelligenz verleiht.

Alles weitere HIER

************************************************************  

Frühbucherrabatt bis 31. März

Manchmal fühle ich mich noch eingeengt, getrieben oder gar "fremdbestimmt", wie an einer unsichtbaren Leine geführt. Dann kann ich resignieren oder rebellieren. Ich kann meine Empfindungen aber auch als Hinweis nutzen, meine Denkgewohnheiten zu überprüfen.

Die Methode der gewaltfreien Kommunikation nach Rosenberg ist ein nützliches Navi auf dem Weg zu innerer Freiheit und einem authentischen Leben. Dieses Navi funktioniert umso besser, je genauer ich beobachte, was gerade wirklich geschieht, und bemerke, was mir wirklich wichtig ist. Yoga und Meditation lassen den Geist zur der Stille und Entspanntheit finden, die eine klare Wahrnehmung möglich machen.

So erleichtere ich mir
den Weg vom Müssen zum Wollen, von einer "Traumtöter-Sprache", wie Rosenberg das nennt, hin zu einer Sprache des Mitgefühls mit mir selbst und anderen. Praktischen Übungen ermutigen dazu, mehr als bisher echt und bei mir zu sein und Verantwortung für meine Bedürfnisse zu übernehmen. Die lange Leine von Vorstellungen und Glaubenssätzen, die großenteils nicht einmal die eigenen sind, kann ich dann leichter loslassen.
Vorerfahrungen in
Gewaltfreier Kommunikation, Yoga oder Meditation sind nicht erforderlich.
Seminarkosten: 140 €/Person (Frühbucherrabatt bis 31.03. 110 €) + Übernachtung (10 €/Nacht im Gruppenraum) - Details HIER

 ************************************************************